Dark Web Scan: Schutz für Schweizer KMU

Marc Sumi | 14.11.2022
Das Dark Web ist eine unsichtbare und für das breite Publikum nicht zugängliche Ebene des Internets. Es ist ein Paradies für Kriminelle, da sie dort ihre illegalen Geschäfte anonym durchführen können. Darunter fallen auch Angriffe auf Unternehmen und Diebstahl von sensiblen Daten. Daher ist es wichtig, dass Schweizer KMUs sich gegen solche Bedrohungen schützen. Eine Möglichkeit dafür ist ein Dark Web Scan.
Was ist ein Dark Web Scan? Ein Dark Web Scan ist ein Tool, das regelmässig das Dark Web nach möglichen Bedrohungen für ein Unternehmen scannen kann. Diese Bedrohungen können z.B. sein: verlorene oder gestohlene Benutzerdaten, gehackte Zugangsdaten, vertrauliche Dokumente und vieles mehr. Das Tool durchsucht dann unter anderem illegalen Marktplätzen, Darknet-Foren und andere dunkle Ecken des Internets nach Hinweisen auf solche Bedrohungen.
Wie kann ein Dark Web Scan dem Unternehmen helfen? Ein Dark Web Scan kann dem Unternehmen auf mehrere Arten helfen. Erstens wird es dabei unterstützt, mögliche Bedrohungen frühzeitig zu erkennen. Dies ermöglicht es dem Unternehmen, schnell zu reagieren und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, um einen Angriff oder Datendiebstahl zu verhindern. Zweitens kann es dabei helfen, Compliance-Anforderungen wie z.B. die Einhaltung von Datenschutz- und Sicherheitsvorschriften zu erfüllen.
Wie wird ein Dark Web Scan durchgeführt? Ein Dark Web Scan wird normalerweise von einem externen Dienstleister durchgeführt, der über die erforderliche Expertise und Ressourcen verfügt. Zu den Schritten bei der Durchführung eines Dark Web Scans gehören:
Sammlung von Daten: Zunächst werden relevante Daten wie E-Mail-Adressen, Benutzernamen und Passwörter gesammelt.
Überprüfung auf Verletzbarkeiten: Die gesammelten Daten werden dann auf Verletzbarkeiten überprüft, indem sie gegen bekannte Datenlecks und gestohlene Datenbanken abgeglichen werden.
Erstellung von Berichten: Wenn potenzielle Verletzbarkeiten gefunden werden, wird ein detaillierter Bericht erstellt, der Informationen über die Art der Daten, die betroffene Person und den Zeitpunkt des Datenverlusts enthält.
Massnahmen zur Beseitigung von Verletzbarkeiten: Basierend auf dem Bericht können die betroffene Person und das Unternehmen Massnahmen ergreifen, um die Verletzbarkeiten zu beseitigen und zukünftige Angriffe zu verhindern.
Insgesamt kann ein Dark Web Scan wertvolle Einblicke in die Sicherheit von Unternehmensdaten geben und bei der Vorbeugung von Datenschutzverletzungen helfen. Schweizer KMUs sollten in Erwägung ziehen, diese Art von Überprüfung regelmäßig durchzuführen, um sicherzustellen, dass ihre Daten sicher sind.

Ein Leitfaden für Schweizer Unternehmen nach einem Krypto-Trojaner-Angriff

Im digitalen Zeitalter sind Cyber-Bedrohungen allgegenwärtig, und Schweizer Unternehmen sind keine Ausnahme. Ein

Mehr Erfahren
Schutz der Privatsphäre im digitalen Zeitalter: Ein Einblick in das Darknet und Tor

<strong>Schutz der Privatsphäre im digitalen Zeitalter: Ein Blick auf das Darknet und Tor</strong><br>In unserer Welt, in der

Mehr Erfahren
Warum nicht alle Systeme Windows-basiert oder an AD angebunden sein sollten

In unserer zunehmend digitalisierten Welt stellen Ransomware-Angriffe eine ernstzunehmende Bedrohung dar, insbesondere für

Mehr Erfahren